• Gemeinsam die Lebensqualität der
    Dreiländer-Region stärken.
Leader

Themenfelder

LEADER trägt dazu bei die Lebensqualität in ländlichen Regionen zu steigern. Folgende Wirkungen sollen dabei bis zum Jahr 2020 erzielt werden:

  • die Wertschöpfung ist in der Donau-Böhmerwald Region gesteigert
  • die natürlichen Ressourcen und das kulturelle Erbe sind gefestigt oder nachhaltig weiterentwickelt
  • für das Gemeinwohl wichtige Strukturen und Funktionen sind gestärkt

 

Die lokale Entwicklungsstrategie der Region Donau-Böhmerwald bis 2020 wurde in Workshops, Zukunftswerkstätten und Arbeitstreffen erarbeitet. Zahlreiche Akteure und Experten aus der Region beteiligten sich am Strategieprozess 2014+.

Folgende drei Aktionsfelder und 10 Aktionsfeldthemen bilden den Rahmen für die Entwicklung der Region in den nächsten Jahren:

 

 

Die Wertschöpfung in der Region ist 2020 gesteigert

  1. Wirtschaftsstandort Donau-Böhmerwald stärken
  2. neue Arbeit durch ökologische Kreislaufwirtschaft
  3. neue Angebote des sanften Tourismus

 

Die natürlichen Ressourcen und das kulturelle Erbe der Region ist gefestigt oder nachhaltig weiterentwickelt

  1. innovative Kulturangebote fördern Identität
  2. vielfältige Kulturlandschaft und Biodiversität weiter entwickeln
  3. erneuerbare Energien und alternative Mobilitätsangebote
  4. ganzheitliche Ortsentwicklung

 

Für das Gemeinwohl wichtige Strukturen und Funktionen sind gestärkt

  1. neue soziale Dienstleistungen und generationenübergreifende Daseinsvorsorge
  2. Jugend in Donau-Böhmerwald
  3. Donau-Böhmerwald ist internationale Nachhaltigkeitsregion