• Gemeinsam die Lebensqualität der
    Dreiländer-Region stärken.
Über uns

Bisherige Erfolge

Die Projekte der ersten LEADER Periode in der Region Donau-Böhmerwald gliedern sich in fünf Handlungsfelder:

  1. Regionale Produkte - (Bio-)Lebensmittel
  2. Regionale Produkte - Holz, Biomasse und Energie
  3. Erlebnis Kulturland Donau-Böhmerwald
  4. Lebenskunst-Region Donau-Böhmerwald
  5. Lebensqualität-Region Donau-Böhmerwald

1. Regionale Produkte - (Bio-)Lebensmittel

Neuland betrat die Donau-Böhmerwald Region als sie in der LEADER 2007-2013 Strategie auf die Entwicklung von Top-Qualitäten von regionalen Lebensmitteln (konventionell und biologisch) setzte. Die regionale Getreidesorte Schlägler Bioroggen sollte zu einem Genussprodukt werden. Gemeinsam mit den anderen Regionen des Mühlviertels eine Bioregion entstehen.

Das haben wir im Großen und Kleinen erreicht:

  • Die Genussregion Schlägler Bioroggen bereichert das kulinarische Profil der Region Donau-Böhmerwald.
  • Die regionalen Bioproduzenten haben sich zum Netzwerk Bioregion Mühlviertel zusammengeschlossen.

Neben diesen zwei regionalen Initiativen wurden zahlreiche weitere Maßnahmen zur Weiterentwicklung der kulinarischen Genussregion gesetzt

  • Die Bio-Hochlandimker rund um Peter Frühwirth veredeln Honig zu hochwertigen Produkten wie Honigwein, Honigbier, Honigwhiskey oder Honigessig.
  • Der Bio-Laden des Ebnerhofes ist Umschlagplatz für Getreide und veredelte Demeter-Produkte.
  • Die Stoaninger Whiskey-Schaudestillerie vermittelt den Besuchern bei Brennseminaren wissenswertes über Hochprozentiges aus der Region.
  • Der Bio-Hof mit der Bio-Fleischerei Höglinger erzeugt feinste Bio-Wurst und bestes Bio-Fleisch aus hofeigener Schlachtung.
  • Die Bio-Brotbackstube Strasser mit neuem Ab-Hofladen backt Hausbrot vom Feinsten.
  • Der Bio-Ziegenhof Saxinger veredelt im neuen Verarbeitungsraum die Milch zu hochwertigen Produkten.
  • Die Donautaler Mostkellerei von Erich Aumüller zeigt Einheimischen und Besuchern wissenswertes rund um den ausgezeichneten Birnenfrizzante und die „Donauperle“.

Regionale Produkte (Bio-)Lebensmittel

Anzahl der Projekte 20
Fördersumme 545.570 EUR
Investitionsvolumen 1.625.100 EUR

2. Regionale Produkte - Holz, Biomasse, Energie

Holz und Biomasse gehören zu den Grundressourcen der Region Donau-Böhmerwald. Innovative Entwicklungsschritte stehen auf dem Programm. Langfristig soll jene Energie, die wir verbrauchen, auch selbst in der Region gewonnen werden. Das ist das Ziel und deshalb beschäftigen sich Wirtschaftstreibe, Forscher und Landwirte in der – durch ein hohes Waldaufkommen gekennzeichneten – Region Donau-Böhmerwald intensiv mit der Vision „Energieautarkie“. Mit Erfolg: seit 2007 wurden 35 Maßnahmen durch LEADER umgesetzt.

Das haben wir im Großen und Kleinen erreicht:

  • Unter der Federführung der LEADER Region Donau-Böhmerwald wurde ein regionales Energiekonzept erstellt. Dieses ist seit 2010 Richtschnur für die Entwicklung von Projekten zur Reduktion von CO2 Emissionen.
  • Sieben neue Nahwärmeanlagen wurden mit LEADER Unterstützung errichtet.
  • 11 Netze von bestehenden Biomasseheizwerken wurden erweitert.
  • Rund 65.000 Srm Hackgut werde so jedes Jahr zu 30.000 MWh Wärme veredelt und ersetzen 3,5 Millionen Liter Heizöl.
  • Die Energiegenossenschaft Donau-Böhmerwald errichtet mit Beteiligung der Bürger 27 Photovoltaikanlagen mit 759 kWP auf öffentlichen Dächern.
  • Die mobile Rundholzfräsmaschiene von DI (FH) Peter Sexlinger erleichtert den regionalen Sägewerken die Herstellung von Qualitätsschnittholz.
  • Regionale Betriebe verbünden sich zum Netzwerk „Ecoforma“, treten für biologisches Bauen mit regionalen Ressourcen ein und errichten das „Ecohaus“.

Regionale Produkte – Holz, Biomasse und Energie

Anzahl der Projekte 25
Fördersumme 3.076.087 EUR
Investitionsvolumen 8.775.138 EUR

3. Erlebnis Kulturlandschaft Donau-Böhmerwald

Die In-Wert Setzung der Kulturlandschaft zwischen Donau und Böhmerwald für eine ökologisch verträgliche Nutzung für den Tourismus- und die Freizeitwirtschaft steht im Mittelpunkt dieses Handlungsfeldes. Erlebnistouristische Angebote werden entwickelt und über die landschafts-ökologischen Zusammenhänge wird informiert.

Das haben wir im Großen und Kleinen erreicht

  • Die Donauschlinge vom Wasser aus Erleben – das bieten der Holz-Zillenbauer Anton Witti und Gerhard Gierlinger. Der Holzzillenverleih kombiniert mit dem Genussschiff MS Lilofee bietet ein atemberaubendes Ausflugserlebnis durch die steil abfallenden Waldschluchten des Oberen Donautales.
  • Einfach-sagenhaft - der Donausteig führt über einzigartige durch LEADER unterstütze Rastplätze in mehreren Tagesetappen Weitwanderer von Engelhartszell bis nach Grein.
  • Der Rundweg „Lebensraum Teich“ informiert rund um den Urlsee über die Tier- und Pflanzenwelt über und unter Wasser.
  • 15 Urlaub am Bauernhof Betriebe erweitern und verbessern ihr Nächtigungsangebot.
  • Waltraud Müller vermittelt am Biohof – Naturschutz zum Begreifen.
  • Hoch hinaus! Erleben Sie den Böhmerwald im Hochseilpark von Günther Hofbauer aus einer völlig neuen Perspektive. Von Oben.
  • Die Mountainbiker des Granitlandes bieten knackige Anstiege und steile Abfahrten. 16.000 Höhenmeter können auf übersichtlich gekennzeichneten 700 km Wegnetz in mehreren Routen bezwungen werden.

Erlebnis Kulturlandschaft Donau-Böhmerwald

Anzahl der Projekte 32
Fördersumme 1.357.025 EUR
Investitionsvolumen 3.440.904 EUR

4. Lebenskunst-Region Donau-Böhmerwald

Dieses Handlungsfeld schafft in der Region Donau-Böhmerwald Angebote zur Entschleunigung, zum Wieder-zu-sich-finden, zum Entdecken von Stille und Wesentlichem. Lokale Kunst- und Kulturinitiativen setzen sich auf Innovative Art und Weise mit der Gegenwart und Zukunft der Region auseinander.

Das haben wir im Großen und Kleinen erreicht:

  • Drei Landschafts-Labyrinthe sind Orte der Begegnung, der Stille und der Wandlung. Der malerische WanderWeg verbindet das Pflanzen-, das Stein- und das KunstLabyrinth miteinander.
  • Biophilia – das regionale Zukunftspanorama für Nachhaltigkeit vermittelt die drei Säulen der Nachhaltigkeit – die Ökologie, die Ökonomie und das Soziale.
  • Der Granitabbau einst und jetzt wird in der Hammerhütte der „Erlebniswelt Granit“ bei geführten Touren vermittelt.
  • Christine und Fred laden auf der Kräuteralm zum Bewussten zwei Schritte zurück gehen ein.
  • Das kultursprung-Netzwerk bietet mit LEADER Unterstützung abwechslungsreiche, neue Kultur vom und für das Land.

Lebenskunst-Region Donau-Böhmerwald

Anzahl der Projekte 11
Fördersumme 425.400 EUR
Investitionsvolumen 707.583 EUR

5. Lebensqualität-Region Donau-Böhmerwald

Die Region Donau-Böhmerwald weist besondere Stärken im Bereich Lebensqualität auf. Die Maßnahmen dieses Handlungsfeldes zielen darauf ab die Nahversorgung in Ortskernen zu beleben, die Identifikation der Jugendlichen mit der Region zu stärken, Bildung als Motor zur Weiterentwicklung zu sehen und neue soziale Dienstleistungsangebote zu etablieren.

Das haben wir im Großen und Kleinen erreicht

  • Der Verein „das Grenzland“ mit 230 Mitgliedsbetrieben stärkt die regionalen Wirtschaftskreisläufe. Der Grenzlandtaler zirkuliert in sechs Gemeinden der Donau-Böhmerwald Region.
  • Der Wochenmarkt Rohrbach belebt den Stadtplatz der Region und ist Treffpunkt für Jung und Alt. Zu Kosten und Kaufen gibt es Schmankerl von gewerblichen und landwirtschaftlichen (Bio-)Produzenten.
  • LEADER unterstützt Maßnahmen zur Bürgerbeteiligung in mehreren Gemeinden (Agenda Prozesse) – Dorf- und Ortsentwicklungskonzepte werden erstellt.
  • Das Erwachsenenbildungsnetzwerk „Lernende Region Donau-Böhmerwald“ entwickelt einen Bildungskalender und informiert über Bildungsangebote für Jung und Alt.
  • Schule am Bauernhof bietet Lernen, Erfahren und Begreifen. In der Donau-Böhmerwald Region tauschen Kinder das Klassenzimmer gegen die freie Natur, den Acker, die Wiese und den Wald.
  • Die barrierefreie Therapiehalle von Andrea und Jürgen Enzenhofer bietet Menschen mit Beeinträchtigungen wirksame, tiergestützte Therapie. Mit einem vierbeinigen Partner der hilft, ohne zu wissen dass er ein Therapeut ist.

Lebensqualität- Region Donau-Böhmerwald

Anzahl der Projekte 22
Fördersumme 642.922 EUR
Investitionsvolumen 1.999.281 EUR

Weitere Highlights

Die Region Donau-Böhmerwald hat seit 2008 ein LEADER-Regionalbüro. Die Aufgaben und Tätigkeitsfelder des Regionalvereins gehen aber weit über Förderberatung und -abwicklung hinaus.

Innerregionaler und Internationaler Erfahrungsaustausch

LEADER Gruppen aus Litauen, Lettland, Finnland, Schweden, Luxemburg, Frankreich und Slowenien tauschten im Rahmen von Exkursionen Erfahrungen mit den Akteuren in der Region Donau-Böhmerwald aus. 2013 war eine Delegation der Universität von Südkorea zu Gast um den LEADER Ansatz der Europäischen Union kennen zu lernen. Die lokale Aktionsgruppe Donau-Böhmerwald war zweimal im Bregenzerwald (Vorarlberg) der Zukunft auf der Spur.

Beteiligung an (über-)regionalen Festen

Das LEADER Büro begleitete die Organisation der "Halle der Region" bei den Böhmerwaldmessen 2011 und 2013. Gemeinsam mit dem Lebensraum Donau-Ameisberg wurden Tage der Nachhaltigkeit organisiert. Das LEADER Büro unterstützte die Betriebe der Genussregion Schlägler Bioroggen bei ihren Auftritten auf Kräuterkirtagen und Genussfesten.

Initiierung und Begleitung von Schulprojekten

Schülerinnen und Schüler entdeckten bei Schulprojekten die große Vielfalt ihrer Heimatregion. Künstler wurden im Rahmen einer eigenständig organisierten Vernissage vor den Vorhang geholt. Ein Film über Photovoltaik in der Region entstand. So konnte die Identifikation und der Bezug zur Donau-Böhmerwald Region nachhaltig gestärkt werden.

 

Die Entwicklungen der Periode 2007-2013 sind in den LEADER Journals hier nochmals nachzulesen.