• Gemeinsam die Lebensqualität der
    Dreiländer-Region stärken.

Böhmerwald-Dialog Ergebnisse

04.08.17 (14:30 - 17:30 Uhr)
Leader

Zum ersten Mal war die Region Donau-Böhmerwald Gastgeber dieses grenzüberschreitenden Dialoges.

Im Format des World Cafés tauschten sich rund 50 Expertinnen und Experten der benachbarten LEADER-Regionen Rozkvět (CZ), Passauer-Land und Freyung-Grafenau (DE) sowie dem gemeinsamen Dach, der EUREGIO bayerischer Wald/ Böhmerwald/ Sumava über Projekte, Herausforderungen sowie potentielle Kooperationsmöglichkeiten zu den Themenbereichen 

  • Wirtschaft, Arbeit, Demographie, Bildung, Demographie
  • Umwelt, Energie, Infrastruktur, Technologie
  • Freizeit, Kultur, Tourismus, Erreichbarkeit
  • Lebensmittel, Kulturlandschaft, Land- und Forstwirtschaft

aus. Dabei kristallisierten sich folgende Aspekte als für die Teilnehmer besonders wichtig heraus:

  • Abbau der sprachlichen Barriere (Schulkooperationen, Schulcamps, …)
  • Erhalt und Förderung von Streuobstwiesen als wichtiges Element für das Landschaftsbild
  • Aufbau einer "3-Länder Regionalmarke"
  • Anlaufstelle für lokale Start-Ups.
  • Erreichbarkeit des Tourismus-, Kultur- und Freizeitangebotes mit Öffentlichem Verkehr

 

Hier Protokoll zum downloaden




Zurück zur Übersicht