Mein Leben nach deinem Tod

Projektträger: Sozialmedizinischer Betreuungsring Rohrbach Mitte — Jahr 2020

Projekt-beschreibung

Suizid ist eine der häufigsten Todesursachen. Kein Mensch ist davor sicher , am eigenen Dasein zu verzweifeln. Gerade der Bezirk Rohrbach hat eine der höchsten Suizid-Raten. Man geht davon aus, dass Suizidtote fünf bis sieben Angehörige zurücklassen, die mit den Konsequenzen des Todes weiterleben wie ArbeitskollegInnen, MitschülerInnen oder Nachbarn, die ebenfalls betroffen sind.

Angehörige stellen eine Hochrisikogruppe für komplizierte Trauer und Suizid (sogenannter Nachfolge-Suizid) dar. Schlimmstenfalls kommt die Frage nach dem eigenen Weiterleben. Hier setzt Postvention an. Der Begriff Postvention bezeichnet Hilfestellungen für Angehörige nach Suizid. Das Projekt soll eine gemeinschaftliche Problembewältigung ermöglichen und so zur Reduktion der Selbstmorde bzw. zum Umgang mit Tabuthemen beitragen.

Ziele

  • Die Verbesserung der Lebensbedingungen in der Region Rohrbach für Menschen, die von Suizid im Angehörigen- oder Freundeskreis betroffen sind
  • Weitere Stärkung des sozialen Netzes in der Region Rohrbach im psychischen Bereich
  • Ein weiterer Beitrag zur Erreichung der Vision „voi lebm“